PBSGEO feiert einen bedeutenden Erfolg nach seiner Teilnahme am renommierten German Accelerator-Programm in Südamerika, das in Buenos Aires, Argentinien, und Sao Paulo, Brasilien, stattfand. PBSGEO nutzte diese Gelegenheit, um seine Horizonte in der Region zu erweitern.

Das German Accelerator-Programm, das darauf abzielt, das Wachstum deutscher Startups in internationalen Märkten zu fördern, hat PBSGEO eine einzigartige Plattform geboten, um entscheidende Kontakte herzustellen und sein Geschäftsmodell in Südamerika zu validieren. Während dieser intensiven Woche betonte das Unternehmen sein Engagement für die Bewahrung des kulturellen Erbes, insbesondere von Friedhöfen und dem Schutz von Grünflächen.

PBSGEO konnte erfolgreiche strategische Beziehungen zu Friedhofsverwaltungen in São Paulo, Brasilien, und zur öffentlichen Verwaltung von Grünflächen in derselben Stadt aufbauen. Wichtige Treffen mit dem deutschen Konsulat in Brasilien und der deutschen Botschaft in Argentinien stärkten die internationale Präsenz des Unternehmens weiter.

Stefan Schumacher von PBSGEO äußerte seine Begeisterung für die Erfahrungen im German Accelerator und betonte die Qualität der personalisierten Mentoren, spezialisierten Workshops und individuellen Sitzungen mit Marktexperten. Diese Elemente waren entscheidend, um die Strategie des Unternehmens zu verfeinern und sich an die spezifischen Dynamiken der südamerikanischen Märkte anzupassen.

Mit diesem Schwung bereitet sich PBSGEO auf die nächste Phase seiner Expansion in der Region vor. Basierend auf den gewonnenen wertvollen Erkenntnissen und den während des Programms etablierten strategischen Beziehungen ist das Unternehmen bereit, in Südamerika durch digitale Innovation bedeutende Beiträge zu leisten.

PBSGEO zielt darauf ab, das kulturelle Erbe und das kollektive Gedächtnis durch digitale Innovation zu bewahren, Lösungen anzubieten, die die Friedhofserfahrung modernisieren. Die Vision von PBSGEO ist in einem Kontext, in dem Technologie zu einem entscheidenden Verbündeten wird, um die Essenz der Bestattungstradition im digitalen Zeitalter zu bewahren, relevanter denn je.